Facebook YouTube Instagram

DEHOGA Jugendmeisterschaften

Der größte und wichtige Nachwuchswettbewerb für das Gastgewerbe in Baden-Württemberg sind die DEHOGA-Jugendmeisterschaften. Hier werden die besten Auszubildenden der gastgewerblichen Berufe ermittelt.

Die Jugendmeisterschaften finden jedes Jahr an einer der vier Landesberufsschulen statt. Bei diesem zweitägigen Berufswettbewerb stellen sich Auszubildende im letzten Ausbildungsjahr theoretischen und praktischen Aufgaben. Die Teilnahme an den Jugendmeisterschaften ist die optimale Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.
  • Auszubildende im dritten Lehrjahr, nicht älter als 25 (Jahrgang 1992 oder jünger; Fachleute für Systemgastronomie: 29, Jahrgang 1988)
  • in folgenden Berufen:
    • Koch/Köchin
    • Hotelfachmann/ -frau
    • Restaurantfachmann/-frau
    • Fachkraft im Gastgewerbe und
    • Fachmann/-frau für Systemgastronomie 
  • mit einem Notendurchschnitt von 2,3 im letzten Berufsschulzeugnis (bitte mit Zeugnis bewerben)
Die Aufgaben bei dem Wettbewerb entsprechen denen einer Abschlussprüfung. Am ersten Wettbewerbstag legen alle Teilnehmer eine Theorieprüfung ab. Am zweiten Wettbewerbstag stellen sich die Teilnehmer mit den besten Theorie-Ergebnissen praktischen Aufgaben, die dem jeweiligen Berufsbild entsprechen.
Du erfüllst die Teilnahmevoraussetzungen und möchtest an den Jugendmeisterschaften teilnehmen? Dann sprich Deinen Ausbilder im Betrieb oder Deinen Fachlehrer in der Berufsschule auf dieses Thema an. Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen können Teilnehmer zu den Jugendmeisterschaften anmelden.

Die nächsten Jugendmeisterschaften finden an der Paul-Kerschensteiner-Schule in Bad Überkingen statt. Der Termin folgt in Kürze.

Informationen und Impressionen zu den letzten Jugendmeisterschaften gibt es hier.