Facebook YouTube Instagram
Hotelkaufmann/-frau

Beim Vorstellungsgespräch überzeugen

Beim Vorstellungsgespräch lernst Du den Betrieb kennen – und der Betrieb Dich. So können beiden Seiten feststellen, ob sie zueinander passen.
Am besten schaust Du Dir vor dem Gespräch die Internetseite des Unternehmens genau an. Dann hast Du einen Eindruck von dem, was Dich erwartet und Du kannst Dir gleich Fragen notieren, die Du im Vorstellungsgespräch gerne klären möchtest.
  • Die Kleidung sollte sauber und gepflegt sein.
  • Am besten trägst Du eine Bluse oder ein Hemd mit einem Rock oder  einer Stoffhose.
  • Für Frauen: Weniger ist mehr. Nicht zu viel Schmuck und Schminke – bleib natürlich!
  • Deine Haare sollten frisch gewaschen sein
  • Vielleicht lohnt es sich noch einmal, die Schuhe zu putzen?
  • Begrüßung durch den/die Ausbilder/in und Vorstellung mit Namen
  • Fragen zur Person und zur Familie
  • Fragen zur Schule und zur Freizeitgestaltung
  • Fragen zur Berufswahl:
    • „Warum haben Sie sich für den Beruf der Hotelfachfrau entschieden?“
    • „Was wissen Sie über den Beruf?“
    • „Warum haben Sie sich bei uns im Betrieb beworben?“
    • „Was wissen Sie über unseren Betrieb?"

Aber nicht nur Du wirst befragt, auch der Betrieb stellt sich vor und erklärt Dir alles rund um die Ausbildung:
  • über den Betrieb
  • über Arbeitszeiten und Arbeitskleidung
  • über den Ausbildungsplatz und welche Anforderungen an Dich gestellt werden
  • wie der Besuch der Berufsschule organisiert ist
  • wann die Ausbildung beginnt
  • wie viel Urlaub Du hast und wie hoch die Ausbildungsvergütung ist 

Zum Schluss kannst Du Deine Fragen stellen, und ihr vereinbart, ob Du ein Schnupperpraktikum machst und bis wann Du Bescheid bekommst, ob es mit der Stelle geklappt hat.