Facebook YouTube Instagram
Wir Gastfreunde

Nach Deiner Ausbildung

Nach Deiner Ausbildung hast Du vielseitige Möglichkeiten, in der Hotellerie und Gastronomie aufzusteigen. Du kannst z. B.:

die Meisterprüfung
ablegen

studieren

Du willst selbst ausbilden? Gute Idee! Gerade für junge Fachkräfte ist die Qualifizierung zum/r Ausbilder/in eine gute Möglichkeit, Engagement zu zeigen und beruflich vorwärts zu kommen. Voraussetzung dafür ist eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein Mindestalter von 23 Jahren und eine erfolgreich absolvierte Ausbildereignungsprüfung. Die Qualifizierung zum Ausbilder vermittelt unter anderem notwendige Kenntnisse in den Bereichen Recht, Psychologie und Pädagogik.
Viele träumen davon, einmal einen eigenen Betrieb zu führen. Im Hotel- und Gaststättengewerbe ist der Weg zur Selbständigkeit nicht weit.  Doch ganz gleich, ob Du einen neuen Betrieb gründen oder einen bestehenden Betrieb übernehmen möchtest: Die optimale Vorbereitung auf einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit ist unerlässlich. Nützliche Informationen und Unterstützung für Gründer und Gründerinnen im Hotel- und Gaststättengewerbe gibt es bei:
Ganz gleich, ob Du zusätzliches Fachwissen erwerben möchtest oder ob Du an Deinen persönlichen Stärken arbeiten willst: Das Seminarangebot für Mitarbeiter im Hotel- und Gaststättengewerbe ist groß und vielfältig – zum Beispiel an der DEHOGA Akademie.